Unsere Verantwortung

Unser Verständnis von gesellschaftlicher Verantwortung (CSR)

BioNTech entwickelt zukunftsweisende, individualisierte Therapien gegen Krebs und andere schwere Erkrankungen. Unser Ziel und der Kern unseres Geschäftsmodells ist es, möglichst vielen betroffenen Menschen Zugang zu diesen Therapien zu ermöglichen und so ihr Leben spürbar zu verbessern.

Unsere Werte – Innovation, Leidenschaft und Zusammenhalt – sowie Integrität, Transparenz, der Schutz unserer Umwelt und die Achtung der Menschenrechte bilden die unveränderliche Grundlagen unserer Arbeit und vor allem unseren ureigenen Anspruch an uns selbst.

Als Unterzeichner des UN Global Compact Initiative unterstützen wir die Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen. Mit unserer Arbeit leisten wir vor allem einen Beitrag zum dritten Nachhaltigkeitsziel – der Förderung eines gesunden Lebens und Wohlbefindens aller Menschen in jedem Alter. Diesen gesellschaftlichen Anspruch im Kerngeschäft ergänzen wir durch eine gute Unternehmensführung, die Wahrnehmung sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung sowie durch die Reduzierung nachteiliger Auswirkungen auf Klima und Umwelt.

Konzernweite Steuerung unternehmerischer Verantwortung

Seit 2019 setzen wir uns strategisch mit dem Thema Corporate Social Responsibility (CSR) auseinander. Dabei ist das CSR-Team, das direkt an den Vorstand berichtet, der Motor unserer systematischen Prozesse und Kulturveränderungen. Es bereitet Analysen, Entscheidungsvorlagen und Empfehlungen fachlich vor, koordiniert die Themen der CSR und sichert die operative Entwicklung sowie das CSR-Reporting im funktionsübergreifenden Dialog.

Die zentrale Steuerung der CSR-Themen verantwortet das CSR Steering Board, das viermal im Jahr tagt. Neben unserem Chief Medical Officer, Özlem Türeci, sowie unserem Chief Financial Officer und Chief Operating Officer, Sierk Poetting, gehören dem Gremium zwölf weitere Führungskräfte an. Das CSR Steering Board setzt sich intensiv mit den wesentlichen („materiellen“) Themen auseinander und entscheidet über alle strategisch wichtigen Fragen der CSR. Dazu gehören vor allem die Entwicklung, Koordination und Kontrolle des CSR-Programms.

Die oberste Verantwortung für alle CSR-Themen trägt der Vorstand, der dabei strategisch durch das CSR Steering Board und operativ durch das CSR-Team unterstützt wird.

Diese wesentlichen Themen stehen im Fokus

Die wesentlichen CSR-Themen haben wir in einem mehrstufigen und cross-funktionalen Prozess identifiziert. Dieser basiert auf Analysen relevanter Nachhaltigkeitsstandards und Benchmarks sowie strukturierten internen Interviews. Durch die Einbeziehung Stakeholder-orientierter Standards wurden die Ansprüche verschiedener Interessensgruppen in einer ersten Materialitätsanalyse berücksichtigt.

Bei der Ermittlung von fünf Handlungsfeldern mit 13 relevanten CSR-Themen, von denen wir acht als wesentlich („materiell“) eingestuft haben, orientieren wir uns an den Dimensionen der Global Reporting Initiative (GRI). Diese beinhaltet die Bedeutung aus der Stakeholder-Perspektive („outside-in“) sowie die Betrachtung der Auswirkungen („impact“) unseres Handelns als Unternehmen („inside-out“).

Als forschendes Biotech-Unternehmen ist Innovation Teil unserer DNA. Deshalb sind Fortschritte in der Produktkandidatenentwicklung und in den klinischen Studien für uns ein wesentlicher Leistungsindikator. Den aktuellen Stand bei der Entwicklung unserer Produktkandidaten halten wir in unserer Pipeline-Übersicht fest und informieren regelmäßig über die Fortschritte. Ein systematisches Innovationsmanagement garantiert die ökonomische Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells und wurde als materiell eingestuft.

BioNTech ist im Jahr 2019 stark gewachsen. Diesen erfolgreichen Wachstumskurs wollen wir auch weiterhin fortsetzen. Besondere Aufmerksamkeit werden wir deshalb dem Thema „Nachhaltiges Wachstum & Kultur“ widmen. Es verbindet wirtschaftliche Aspekte wie Finanzierung, Prozess- oder Unternehmensentwicklung mit einer aktiv gestalteten Kultur, die ein nachhaltiges Wachstum im Sinne aller Stakeholder fördert.

Vorstand und Aufsichtsrat arbeiten zum Wohle des Unternehmens zusammen. Grundlage für dieses unternehmerische Handeln ist dabei nicht nur das Einhalten gesetzlicher Vorgaben, sondern auch ein ethisch fundiertes und eigenverantwortliches Verhalten in allen Bereichen. Dies erwarten wir von allen, die für und mit BioNTech tätig sind.

Die verantwortliche Unternehmensführung und alle darauf bezogenen CSR-Themen sind für uns materiell. Deshalb arbeiten wir an der stetigen Verbesserung unserer Kodizes für Mitarbeitende und Lieferanten sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung konkreter Richtlinien (Policies). Dazu gehören: Patientensicherheit, Datenschutz und Privatsphäre unserer Patientinnen und Patienten, Compliance und Ethik sowie Tierschutz.

Am 31. Dezember 2019 beschäftigte BioNTech 1.300 Mitarbeitende aus über 61 Nationen. Und wir wachsen stetig weiter. Als Biotechnologie-Unternehmen stehen wir dabei in einem intensiven Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte. Sie bilden die Grundlage unseres Unternehmenserfolgs. In diesem Handlungsfeld ist v. a. auch das Thema „Pioneer Pipeline“ (Rekrutierung von Talenten sowie eine effiziente Nachfolgeplanung) materiell.

Unsere Personalabteilung stellt daher sicher, dass Fachkräfte im Unternehmen gehalten werden, neue Talente angeworben und die Teams neuer Unternehmensteile weltweit bestmöglich integriert werden. Unser Kompetenz-Management-Ansatz hilft uns, die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter im Blick zu behalten und sie durch gezielte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen über alle Unternehmenbereiche hinweig zu fördern. Dazu analysieren wir kontinuierlich, welches Wissen und welche Kompetenzen heute und vor allem in Zukunft notwendig sind und beschäftigen uns frühzeitig mit gesellschaftlichen und branchenspezifischen Trends und Entwicklungen. Die Gewährleistung höchster Arbeitssicherheits- und Gesundheitsstandards für unsere Mitarbeiter sind dabei essentielle Voraussetzung.

Als forschendes Biotech-Unternehmen hat unsere Arbeit auch Auswirkungen auf die Umwelt. Die Produktionsprozesse und der Betrieb der Forschungslabore mit ihren besonderen Anforderungen sind oft mit einem erhöhten Energieaufwand verbunden. Der Austausch mit anderen Forschern, Kooperations- und Geschäftspartnern ist essentiell für unsere Arbeit: entsprechend nutzen wir überdurchschnittlich viele Mobilitätsdienstleistungen. So dominiert das Thema Klimaschutz die Umweltagenda von BioNTech und wird als materiell angesehen. Ein sehr hohes und behördlich stark reguliertes Sicherheitsniveau in bestimmten Bereichen stellt uns schließlich vor besondere Herausforderungen im Abfall- und Wassermanagement. Die Einhaltung aller geltenden Umweltvorschriften ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Auf diesen Grundlagen bauen wir unser konzernweites Umweltmanagement mit den Schwerpunkten Klimaschutz, Abfall-, Energie- und Wassermanagement weiter aus und arbeiten aktiv daran, Prozesse konzernweit zu vereinheitlichen und weiter zu optimieren. Eine CO2e-Bilanz soll als Grundlage zur Entwicklung einer Klimaschutzstrategie bis Ende 2020 dienen.

Bei der Entwicklung eines modernen Corporate Citizenship-Konzeptes werden wir unsere gesellschaftlichen Verantwortung adressieren und das materielle Thema „Caring for Patients“ weiterentwickeln. Wir orientieren uns an unseren Geschäftsbereichen, um die Kompetenzen unserer Mitarbeiter etwa im Bereich Corporate Volunteering zielgerichtet und wirksam einzusetzen und zu fördern. Wir legen großen Wert darauf, unser gesellschaftliches Engagement entsprechend unserer Unternehmenswerte und nachhaltig zu gestalten.

UNSERE MATERIALITÄTSMATRIX

OUR MATERIALITY MATRIX

Das CSR-Programm als bereichsübergreifendes Steuerungsinstrument

Für alle im Anaylseprozess als relevant und materiell identifizierten Themen wurden im CSR-Programm Maßnahmen, Ziele und Umsetzungsfristen festgelegt. Durch die Kombination der Analyse und dem CSR-Programm stellen wir sicher, dass möglichst alle relevanten Stakeholder-Interessen berücksichtigt werden. Die Erreichung unserer Ziele und relevante Zwischenergebnisse werden wir regelmäßig offen und transparent kommunizieren.

Weitere Informationen

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Temp JS

Temp JS